Medienpreises 2014: Kinder und Jugendlichen bei der Erstellung von Content fördern

MorgensternWiener BildungsserverCC BY 2.0 AT

Presseinformation, 23.02.2014

Utl.: Wiener Bildungsserver zeichnet innovative und kreative Medienprojekte aus

Wien (OTS) - Für Kinder und Jugendliche wird es dank der Verbreitung und der einfachen Bedienung von Mediengeräten immer leichter, selbst mediale Inhalte zu erstellen. Um diese kreativen und innovativen Leistungen zu ehren, schreibt der Wiener Bildungsserver auch dieses Jahr den Medienpreis aus. Gesucht werden Projekte, die Kinder und Jugendliche dazu animieren objektiv zu hinterfragen und eine kritisch-reflexive Haltung einzunehmen. Die Einreichfrist endet am 14. April 2014.

Zwtl.: Computer sind im Alltag der Kinder angekommen


Computer sind im Alltag von Kindern und Jugendlichen schon lange angekommen. In fast jedem Haushalt mit Kindern sind PCs, Laptops oder Spielkonsolen vorhanden. Immer mehr Jugendliche besitzen ein eigenes Smartphone und Kleinkinder entdecken oft spielerisch die verschiedenen Touchscreens. "Ausgehend von der starken Verbreitung der Mediengeräte und deren Niederschwelligkeit nehmen altersadäquate Medieninhalte einen wichtigen Stellenwert ein", erklärt LAbg. Barbara Novak und meint weiter, "deshalb wollen wir die Eigenleistungen der Kinder und Jugendlichen bei der Erstellung von Content fördern und PädagogInnen den Ansporn liefern, ihren Unterricht medienpädagogisch zu gestalten." Im Mittelpunkt steht nicht die inhaltliche oder technische Professionalität, sondern die Vermittlung von Medienkompetenz.

In diesem Jahr können erstmalig Projekte in der Sonderkategorie "Wir sind Europa" eingereicht werden. Hier werden Arbeiten ausgezeichnet, die das europäische Bewusstsein von jungen Menschen fördern. Natürlich sind hier auch länderübergreifende Gemeinschaftsprojekte zugelassen, die einen Beitrag zur europäischen Integration leisten.

Zwtl.: Wesentliche Bestimmungen

Der Verein hat die Förderung von Medienaktivitäten im schulischen und außerschulischen Bereich zum Ziel und möchte mit dem Medienpreis, Kinder- und Jugendprojekte auszeichnen, die die Vermittlung von Medienkompetenz unterstützen.

Teilnahmeberechtigt sind alle öffentlichen und privaten Schulen, Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen, die im schulischen oder außerschulischen Bereich (z. B. Jugendeinrichtungen, Kindergärten, Medienzentren u. a.) tätig sind und aus Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland kommen.

Einreichungen sind bis zum 14.04.2014 in folgenden Kategorien möglich:

- Medienprojekte mit Kindern (bis 10 Jahre)
- Kinder- und Jugendprojekte (11-19 Jahre)
- Sonderkategorie: "Wir sind Europa"

Zu gewinnen gibt es pro Kategorie ein Tablet-PC von FUJITSU und Gutscheine für ausgewählte Lernsoftware von bit media. Im Rahmen eines offiziellen Festakts werden alle Nominierten einem geladenen Publikum vorgestellt und den GewinnerInnen die Preise übergeben.

Alle Informationen zur Ausschreibung, Einreichung und den Preisen unter: http://www.wiener-bildungsserver.at/praxis/medienpreis/.

Pressebilder unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

 
Login

Anmelden