Medienkindergarten

Das Portal Medien Kindergarten (MeKi) des Wiener Bildungsservers geht online!

Dash & Dot : Die Site medienkindergarten.wien zeigt wie mit zwei kleinen Robotern bei den Kids der Spaß am gemeinsamen Programmieren geweckt werden kann.

Unser neues Portal Medien Kindergarten (MeKi) mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik richtet sich in erster Linie an ElementarpädagogInnen. Unser Ziel ist es, medienpädagogische Aktivitäten im Elementarbildungsbereich zu fördern, denn hier kann der Grundstein für den Aufbau der kindlichen Medienkompetenz gelegt werden.

Medien sind in unserer modernen Welt allgegenwärtig und begleiten uns tagtäglich durch unser Leben. Wer sich hier zurechtfinden und behaupten will, muss mit Medien kompetent umgehen können. Medienkompetenz ist also – ähnlich wie Schreiben und Rechnen – zu einer Schlüsselkompetenz geworden, die es uns ermöglicht, uns in unserer Lebenswelt zurechtzufinden und zu mündigen, verantwortungsvollen und selbstbewussten Mitgliedern der Gesellschaft zu entwickeln.

Kinder machen jeden Tag neue Medienerfahrungen und bringen diese auch in den Kindergarten mit. Der Umgang mit Medien muss aber gelernt sein. Aufgabe der Bildungsinstitution ist es daher, den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Medienerlebnissen auseinanderzusetzen und diese zu verarbeiten. Unter pädagogischer Begleitung können sie hier lernen, sich nicht nur von Medien berieseln zu lassen, sondern selbst als MediengestalterInnen aufzutreten und mit Medien kreativ zu arbeiten. Es kann ein kritischer und hinterfragender Umgang mit Medien angebahnt werden, was gerade im Hinblick auf Werbung aber auch die tägliche Informationsflut bedeutend ist.

Im Kindergarten kann der Grundstein für die Entwicklung der Medienkompetenz der Kinder gelegt werden – und das spielerisch, mit viel Spaß und Freude am gemeinsamen Tun und ohne aufwendige technische Ausstattung. Medienerziehung bedeutet nicht Kinder vor den PC zu setzen oder ihnen das neueste Tablet zum Spielen anzubieten. Vielmehr geht es darum, ihnen die Funktionsweise eines Computers näher zu bringen – etwa durch die Auseinandersetzung mit Zeichen und Symbolen oder einfache Spiele – über Medienerlebnisse zu reden und die Digitalkamera oder das Malprogramm als Gestaltungswerkzeuge einzusetzen.

Unser Portal Medien Kindergarten (MeKi) will PädagogInnen bei dieser Aufgabe unterstützen. MeKi soll PädagogInnen dabei helfen ein Grundwissen über Medien und deren sinnvollen Einsatz im Elementarbildungsbereich aufzubauen. Medien sollen so als kreative Werkzeuge, die das Lernen bereichern, verstanden werden.

Was bietet MeKi den PädagogInnen?

  • eine Erläuterung von und inhaltliche Auseinandersetzung mit medienpädagogischen Begriffen, Themen und Fragen

  • kreative Ideen sowie Materialien zur praktischen Arbeit mit Medien im Kindergarten, die direkt in der Bildungsarbeit umgesetzt werden können

  • Informationen über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen

  • Tipps für kindgerechte Medien wie Bücher, Webseiten und Apps

  • eine Sammlung hilfreicher Links – etwa zu Weiterbildungsangeboten, Materialien für die Medienarbeit, Studienergebnissen zum Thema Kinder und Medien etc.

  • die Möglichkeit hier gemeinsam mit den Kindergartenkindern eigene Medienprojekte zu präsentieren und so auch andere zu inspirieren und dazu anzuhalten selbst aktiv zu werden

Besuchen Sie unser Portal auf www.medienkindergarten.wien!

Valentina und Anna sind begeisterte und kritische Mediennutzerinnen: www.medienkindergarten.wien gibt Tipps für den spielerischen Aufbau kindlicher Medienkompetenz
Reoven, Valentina, Raphael und Anna machen erste „Programmiererfahrungen“: Die MeKi-Site zeigt KindergartenpädagogInnen wie sich Medienkompetenz spielerisch lernen lässt.

Fotos

Pressefotos zu dieser Aussendung finden Sie auf der Seite Fotos.

 
Login

Anmelden