[Archiv] - Fachtagung 2012

"Engage Me! Medienbildung in der Praxis"

Die Medienpädagogische Fachtagung 2012 mit dem Titel "Engage Me! Medienbildung in der Praxis" wurde am 24. Mai im Schulungszentrum der T-Systems in Wien veranstaltet.

Als Ziel setzte sich das ICE-Vienna, pädagogische Fachkräfte zu motivieren, mit Kindern und Jugendlichen mediale Inhalte herzustellen und zu verbreiten. ExpertInnen aus der Forschung und Praxis der Medienpädagogik präsentierten einen Überblick über die Herausforderungen und Chancen von Media Literacy im schulischen Kontext.

Dem Auftrag der Medienbildung können pädagogische Fachkräfte nur schwer nachkommen, da sie sich oftmals in der Medienwelt unsicher fühlen. Dies demonstrierten die ASO-Lehrerin Michaela Gamrith und ihre Kollegin Waltraud Schopf-Suchy in einem Sketch zu Beginn der Tagung. Kompetenz im Umgang mit Medien hat einen sehr hohen Stellenwert in der Zivilgesellschaft eingenommen. Dabei ist das Verständnis von Medienkompetenz sehr unterschiedlich, stellte Mag.a Susanne Krucsay in ihrem Vortrag fest. Dr. Gerhard Scheidl erläuterte, wie PädagogInnen mit einfachen technischen Mitteln Medienprojekte in der Klasse oder mit Kindergruppen durchführen können. Als bekanntestes praktisches Beispiel wurde im Anschluss die Wiener Radiobande vorgestellt, deren Projektkoordinatoren Evelyn Blumenau und Walter Kreuz Erfahrungen aus der Medienproduktion mit den TeilnehmerInnen teilten.

Am Nachmittag lernten die TeilnehmerInnen in den Workshops unterschiedliche Methoden, wie Medienprojekte im schulischen Alltag entstehen können.

Das ICE-Vienna möchte sich bei allen Vortragenden und Beteiligten für Ihren medienpädagogischen Input bedanken. Besonderer Dank gilt auch allen UnterstützerInnen des ICE-Vienna, die diese Fachtagung ermöglicht haben.

Präsentationsunterlagen:

Susanne Krucsay - MEDIA LITERACY? MEDIENKOMPETENZ? MEDIENERZIEHUNG? MEDIENBILDUNG?

Wiener Radiobande Infoblatt

 

 

 
Login

Passwort zurücksetzen