© netbridge

Netbridge ist die Koordinierungsstelle für Informations- und Kommunikationstechnologien in der außerschulischen Jugendarbeit uns versteht sich als ein medialer, innovativer und operativer Knotenpunkt zur Vermittlung von Medienkompetenzen.

Seit dem Jahr 2000 ist Netbridge für die Unterstützung der Wiener Jugendarbeit beim Einsatz sogenannter Neuer Medien zuständig. Zunächst lag der Schwerpunkt auf einer Reihe von Blended Learning-Kursen zu Themen wie Online-Beratung und Jugendarbeit im Netz. Ebenfalls von Anfang an wurden JugendarbeiterInnen in einer Reihe von Vorträgen und Workshops mit dem Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen vertraut gemacht. Netbridge ist der "Entwicklungspool" des Wiener Bildungsservers. Hier werden aktuelle Trends beobachtet und aktuelle Literatur ausgewertet. Netbridge hält enge Kontakte zu anderen Einrichtungen im Bereich der Medienpädagogik in Österreich und Deutschland.

Vernetzung

Über die Abteilung Netbridge arbeitet der Wiener Bildungsserver eng mit anderen medienpädagogischen Einrichtungen wie dem WienXtra Medienzentrum, dem Institut für Freizeitpädagogik und dem ÖIAT, dem Österreichischen Institut für Angewandte Telekommunikation, zusammen.

Im Bereich der Jugendarbeit betreut netbridge zahlreiche Webseiten und Mailinglisten mit mehreren Tausend AbonnentInnen.

Projektbetreuung

  • Das Produkt "JUX - Jugendarbeit mit Linux" wird seit 2002 ständig weiter entwickelt und steht derzeit in der Version 3 zum Download bereit.
    mehr Info  www.netbridge.at
    Projektseite - Versionen und Download  www.jux-net.info

  • Das Projekt "WienerWand" zur Bereitstellung legaler Wände für Graffiti-KünstlerInnen
    mehr Info  www.netbridge.at
    Projektseite  www.wienerwand.at

  • Die Wiener Radiobande, ein mehrfach ausgezeichnetes Radioprojekt von Wiener SchülerInnen
    mehr Info  www.netbridge.at
    Projektseite  www.radiobande.at

 
Login

Anmelden